Temperamalerei


Temperamalerei
Témperamalerei f темперна живопис.

Deutsch-Bulgarisch Wörterbuch. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Temperamalerei — Tempĕramalerei, a tempera malen (ital.), die vor Erfindung der Ölmalerei, aber auch jetzt noch benutzte Malweise, wobei Mineralfarben durch mit Essig verdünntes Eigelb oder Leim auf Gips oder Kreidegrund befestigt und dann meist mit Öl überzogen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Temperamalerei — Temperamalerei, s. A tempera …   Herders Conversations-Lexikon

  • Temperamalerei — Tẹm|pe|ra|ma|le|rei 〈f. 18; unz.; Mal.〉 Malerei mit Temperafarben, ohne die weichen Übergänge der Ölmalerei, aber von großer Leuchtkraft * * * Tẹm|pe|ra|ma|le|rei, die: 1. <o. Pl.> Technik des Malens mit Temperafarben. 2. mit… …   Universal-Lexikon

  • Temperamalerei — Tẹm|pe|ra|ma|le|rei 〈f.; Gen.: , Pl.: en; Mal.〉 Malerei mit Temperafarben, ohne die weichen Übergänge der Ölmalerei, aber von großer Leuchtkraft …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Temperamalerei — Tem|pe|ra|ma|le|rei die; , en: 1. (ohne Plur.) [bes. im Mittelalter gebräuchliche] Art der Malerei mit deckenden Farben, die mit verdünntem Eigelb, Feigenmilch, Honig, Leim od. ähnlichen Bindemitteln vermischt werden. 2. in dieser Maltechnik… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Temperamalerei — Tẹm|pe|ra|ma|le|rei …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Tempera — Der Misanthrop, Tempera auf Leinwand, Pieter Brueghel d.Ä., 1568 Mit Tempera (von lat. temperare – mäßigen, mischen) werden Farben bezeichnet, deren Pigmente mit einem Bindemittel aus einer Wasser Öl Emulsion gebunden werden. Als wässrigen Anteil …   Deutsch Wikipedia

  • Temperafarbe — Der Misanthrop, Tempera auf Leinwand, Pieter Brueghel d.Ä., 1568 Mit Tempera (von lat. temperare mäßigen, mischen) werden Farben bezeichnet, deren Pigmente mit einem Bindemittel aus einer Wasser Öl Emulsion gebunden werden. Als wässrigen Anteil… …   Deutsch Wikipedia

  • Malerei — Ma|le|rei [ma:lə rai̮], die; , en: 1. <ohne Plural> Kunst des Malens: die Malerei des 20. Jahrhunderts. Zus.: Barockmalerei, Höhlenmalerei, Landschaftsmalerei, Ölmalerei. 2. einzelnes Werk der Malerei (1): an den Wänden der Kirche waren… …   Universal-Lexikon

  • Weißhaus — Blick von der Luxemburger Straße her Das Weißhaus ist ein Wasserschloss in Köln. Im Mittelalter war dies das erste Feste Haus im Weichbild der Stadt vor den Mauern Kölns an der Straße nach Trier, der heutigen Lu …   Deutsch Wikipedia

  • Tempĕra — (ital.), eigentlich jede Flüssigkeit, mit welcher der Maler die trockenen Farben vermischt, um sie mittels des Pinsels auftragen zu können; dann insbes. eine im Mittelalter gebräuchliche Art der Malerei (Temperamalerei), wobei die Farben mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon